Anna Walderdorff, MSc, MBA, CMC

Forschungspartnerin des Internationalen Instituts für Wirkungs- & Therapieforschung,
Ausbildungsleitung, HEART Messenger Expertin

Als Forscherin auf dem Gebiet der wahren Ursachen von Krankheit, Stress und Imbalancen jeglicher Art ist es Anna Walderdorff ein Anliegen, ihre Erkenntnisse wissenschaftlich fundiert zu belegen, um jedem Menschen einen Schlüssel in die Hand zu geben, die Gesetze von Ursache und Wirkung über den menschlichen Organismus sichtbar zu machen, damit sie mit nachhaltigen Erkenntnissen und Resonanzen freudvoll das eigene Sein gemäß individueller Potenziale schöpferisch zum Besten gestalten können.

Gemäß der Albert Einstein zugeschriebenen Erkenntnis „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“, ist es ihr ein Bedürfnis, nicht nur evidenzbasierte psychologische und medizinische Techniken zu erforschen, sondern die biochemischen als auch die zwischenmenschlichen Zusammenhänge in einem neuen Kontext zu analysieren.
Als Forschungspartnerin, HEART Messenger-Expertin und Ausbildungsleiterin des Internationalen Institutes für Wirkungs- und Therapieforschung, welches genau diese Forschungsabsicht verfolgt, ist es Anna Walderdorff möglich, mit Hilfe profunder persönlicher Erkenntnisse, mit gleichgesinnten Forschungspartnern und Experten das Bewusstsein des Menschen tiefer zu ergründen, um einem Schöpferanspruch im höchsten Sinne gerecht zu werden.

1986 in Wien geboren, verbrachte Anna Walderdorff die meiste Zeit ihrer Jugend mit Pferden. Von ihnen durfte sie erfahren, wie wichtig es ist, immer wieder aufzusteigen, wenn man fällt.

In dieser Zeit legte sie den Grundstein für viele Erkenntnisse, unter anderem wie wichtig es ist zu verstehen und selber verstanden zu werden.

Das Ergebnis dieser lehrreichen Phase mündete in den Anspruch, grundlegendes und holistisches Wissen zu generieren, um Eigenheiten und individuelle Bedürfnisse des Einzelnen zu berücksichtigen und studieren zu können.

Daraus entstand die Motivation, immer mehr in das bewusste Verstehen menschlichen Seins einzutauchen und fundierte Ausbildungen auf Körper-, Geist-, und Seelenebene zu absolvieren. 

Im nächsten Lebensabschnitt beschloss sie, Rechtswissenschaften zu studieren, – erkannte jedoch nach wenigen Semestern, dass ihre Auffassung von Recht und Gerechtigkeit nicht mit den Anforderungen des Systems einhergehen.

Im Zuge diverser persönlicher, intensiver und herausfordernder Erfahrungen begann Anna Walderdorff, sich mit den Ursachen derselbigen ganzheitlich auseinanderzusetzen, was auch zu einer Ausbildung zum medizinischen Masseur und Heilmasseur führte und während der Ausübung dieses Berufs durch zahlreiche weitere Ausbildungen vertieft wurde.

Die Arbeit in der, gemeinsam mit ihrer Mutter geführten, Therapiepraxis Proharmonia diente als Plattform für die Wissenserweiterung auf psychoenergetischer Ebene und ihr Zugang zu der selbigen wurde durch Seminare, Ausbildungen in psychoenergetischer Kinesiologie, Schamanismus, Mentaltraining, Biofeedback-Herz-Raten-Variabilität-Analytik u.v.m. vertieft.

Die Beteiligung an einem Fitnessstudio und die Eröffnung von vier weiteren Standorten mit ihren Partnern und das damit verbundene Engagement motivierten sie, Gesundheitsbetriebe und Fitnessstudios wirtschaftlich zu beraten und auch im Geschäftsfeld der Unternehmensberatung ihre Kompetenzen auf- und auszubauen.

Um jedoch dem Beruf und Anspruch eines Unternehmensberaters einen korrekten rechtlichen Rahmen zu geben, absolvierte sie in weiterer Folge ein MBA-Studium sowie sämtliche Zusatzausbildungen im Wirtschaftsbereich, wie Certified Management Consultant, Certified Turnaround Expert, Certified Business Coach sowie die Ausbildung zum Systemischen Berater.

Im Zuge diverser Unternehmenssanierungen konnte sie erkennen, dass neben den wirtschaftlichen Aspekten, sich immer der Faktor Mensch als Hauptakteur im Fokus einer erfolgreichen Unternehmensstruktur befinden sollte.

Die Tatsache, dass Körper und Geist ständig interagieren, bewog sie nun, auch ihre Therapieansätze auf ganzheitlicher Ebene aufzusetzen, um sich auf die Lösung von geistigen und seelischen Blockaden und den dadurch entstandenen Krankheitsbildern auf allen Ebenen zu spezialisieren.

Ihre zahlreichen Ausbildungen in verschiedenen Berufsfeldern sowie die damit einhergehende ganzheitliche Herangehensweise, machen es Frau Walderdorff möglich, ihren Klienten im jeweiligen Kontext viele verdeckte und oft lange zurückliegende psychische Ursachen als wahre Gründe für körperliche, geistige und seelische Imbalancen sichtbar zu machen und diese nachhaltig zu lösen.

Um ihre Arbeit noch effektiver zu gestalten, folgten weitere Ausbildungen wie: Neurolinguistisches Programmieren, Kommunikation, Time Line Therapy®, Mediation, Supervision, Hypnose sowie der Diplomlehrgang des Lebens- und Sozialberaters, Persönlichkeitsanalytik u.v.m. 

Die Motivation für die Erforschung des Menschseins hatte Ausbildungen in Psycho-Neuro-Immunologie, Potenzialanalytik und ein abgeschlossenes Studium an der Karl-Franzens-Universität in Graz in psychologischer Beratung zur Folge.